Wer sind wir

 

Der Landeszusammenschluss für Straffälligenhilfe in Hessen (LZ) ist ein Netzwerk von derzeit 26 Organisationen, Einrichtungen und Verbänden der Straffälligenhilfe. Er versteht sich als Bindeglied zwischen seinen Mitgliedern und der Justiz, den Sozialbehörden, der Politik und der Forschung sowie anderen Organisationen, deren Aufgaben die Resozialisierung betreffen. Als Mitunterzeichner der Integrationsvereinbarungen für Strafgefangene und Sicherungsverwahrte in Hessen fühlt er sich der Zusammenarbeit und der Vernetzung mit den daran beteiligten Institutionen besonders verpflichtet. Der Landeszusammenschluss für Straffälligenhilfe teilt die Anliegen der Kriminalprävention. Die effektive soziale Arbeit mit Straftäter*innen dient dem Opferschutz und verhindert zukünftige Straftaten. Der Landeszusammenschluss ist die hessische Interessenvertretung für Straffällige und Straffälligenhilfe.
Er bietet ein Forum zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Anregung, zur Meinungsbildung und zur Vorbereitung von Lösungsvorschlägen zu den Problemlagen inhaftierter Menschen.

Sein Auftrag ist auch die gezielte Information der Öffentlichkeit.

 

Aktuelles

Wegen der derzeitigen Corona-Pandemie werden wir in diesem Jahr leider keine Fachtagung durchführen. Wir hoffen, im kommenden Jahr wie gewohnt zu unserer Tagung einladen zu können.

 

Auch unsere diesjähige Mitgliederversammlung wird nicht stattfinden. Unsere Mitglieder erhalten dazu rechtzeitig weitere Informationen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landeszusammenschluss für Straffälligenhilfe in Hessen