Wer sind wir

 

Der Landeszusammenschluss für Straffälligenhilfe in Hessen dient dem Ziel der Wiedereingliederung von straffällig gewordenen Menschen.

Er bildet ein Netzwerk von Einrichtungen und Vereinigungen der Sozialarbeit aus den Bereichen der Haftentlassenenhilfe, der Bewährungshilfe und des Justizvollzugs.

Er bietet ein Forum zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Anregung, zur Meinungsbildung und zur Vorbereitung von Lösungsvorschlägen zu den Problemlagen inhaftierter Menschen.

Sein Auftrag ist auch die gezielte Information der Öffentlichkeit.

 

Aktuelles

Wir gratulieren unserem ehemaligem 1. Vorsitzenden Peter Rettenbeck zur Verleihung des Landesehrenbriefes.

Der Landesehrenbrief des Landes Hessen wurde am 24.02.2017 durch den Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, Herrn Peter Feldmann, verliehen. Die Verleihung erfolgte für das langjährige Engagement, dass Herr Rettenbeck als erster Vorsitzender des Landeszusammenschlusses für Straffälligenhilfe in Hessen gezeigt hat. (Mehr lesen und Fotos von der Verleihung ...)

 

Vorankündigung

Am Donnerstag, dem 27.04.2017, finden die Mitgliederversammlung sowie eine Fachveranstaltung statt. Die Fachveranstaltung wird die Wohnungsnot der Haftentlassenen und Straffälligen zum Thema haben. Weitere Informationen finden Sie demnächst hier. Bitte merken Sie sich den Termin vor.

 

Wir gratulieren unserem Mitglied Soziale Hilfe Darmstadt e.V. zum 175 jährigem Bestehen!

(mehr lesen...)

Die Kriminologische Zentralstelle (KrimZ) hat eine Publikation zur Tagung Psychosoziale Prozessbegleitung. Gesetzlicher Anspruch, inhaltliche Anforderungen, praktische Ansätze herausgegeben. Diese ist als Online-Band erschienen und kann auf der Internetseite unter

http://www.krimz.de/fileadmin/dateiablage/E-Publikationen/BM-Online/bm-online7.pdf

abgerufen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landeszusammenschluss für Straffälligenhilfe in Hessen